zum Shop

Eine tolle Idee für den fruchtigen Nachtisch an Festtagen oder Silvesterabend.

Bratapfel mit Vanillesoße, absolut selfmade und Monsterlecker.

Ein toller Nachtisch, einfach nach zu machen und hinterlässt bei jedem Dinner einen bleibenden Eindruck.

Für 6 Portionen:

6 Äpfel (gerne eine saure Sorte)
200 g Marzipan Rohmasse
100 g Rosinen
150 g Mandelplättchen
60 g Butter

Für die Vanillesoße:

300 ml Milch 3,8%
1 ganze Vanilleschote
4 Eigelb
1 Prise Salz
50 g Zucker
Saft einer halben Limette

Äpfel waschen, den Deckel abschneiden und großzügig aushüllen. Man kann sie durchstechen oder unten heile lassen. Das Fruchtfleisch mit Limettensaft beträufeln, damit die Äpfel nicht braun werden. Marzipan mit Rosinen und Mandeln vermengen und gut durchkneten. Die Marzipanmasse in die ausgehüllten Löcher rein stopfen. Zum Schluss noch die Butter drauf tun und den Deckel draufkleben. Auf den Deckel noch ein wenig Butter drauf tun und die Äpfel in eine Auflaufform stellen.

Die Äpfel werden bei 180 Grad Ober-, Unterhitze 35 min gebacken.

Jetzt kann die Vanillesoße fertig gekocht werden. Alle Zutaten in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen (die Vanilleschote natürlich auskratzen oder direkt Vanillepulver nutzen). Damit die Vanillesoße schön cremig wird, kann man am Besten mit einem Mixer die Masse rühren. Mit einem Schneebesen wird es ein wenig müßig 😉. Die Milch darf ein wenig Blubbern und das ganze dauert ca. 10 min. Keine Sorge wenn die Vanillesoße noch ein wenig flüssig ist, das gibt sich beim Abkühlen.

Super lecker! 💚 Viel Spaß beim nachmachen!

1 Apfel:

377 kcal | 18 g Fett | 54 g Kohlenhydrate | 5 g Eiweiß

Schreibe einen Kommentar:

*

Your email address will not be published.

Logo_footer   
     ©2015 - 2016 food coaching | Impressum

Folgen Sie uns bei: