zum Shop

Heute brauchte ich für meine Tochter eine Geburtstagstorte. Da sie erst 1 Jahr alt wird, habe ich nach einem Kuchen gesucht der ohne Zucker ist und trotzdem schmeckt.

Unser Bananenkuchen kommt ganz ohne Zucker aus und schmeckt trotz Vollkornmehl super lecker und fluffig. Das war dann doch überraschend, aber es kommt dann doch auf die richtige Zutat an.

Durch die natürliche Süße der Bananen fehlt der Zucker überhaupt nicht und ist somit um einiges gesünder als normaler Rührkuchen oder Biskuit. Zudem gewöhnen die Kleinen sich nicht schon mit einem Jahr an den Geschmack von industriellem Zucker. So kann alles ohne schlechtes Gewissen verputzt werden. Durch das Vollkornmehl wird man sogar noch etwas gesättigt und der Blutzucker schwankt nicht so stark, so dass man Heißhunger bekommt. Also auch für die großen lecker. Trotzdem gab es auch von den Gästen unterschiedliches Feedback. Es lag zwischen “ganz gut” bis hin zu “ok, mit Marmelade geht es wahrscheinlich” und “ich kann mir nicht vorstellen, dass das Menschen freiwillig essen”. Das Feedback der anwesenden Babys war unschlagbar: die verputzten Stückchen für Stückchen und fanden es herrlich. Ich fand alle lecker aber ich habe ganz klar meinen Favoriten 🙂

Bei Bananenkuchen gibt es viele Unterschiede.

Deswegen habe ich mich ans Werk gemacht und nicht nur einen, sondern gleich drei 🙂 verschiedene Bananenkuchen gebacken, um euch auch sofort von meinem Favoriten berichten zu können. Ich wollte auch auf Nummer sicher gehen, dass wir einen Kuchen haben der schmeckt.

Doch zuerst zum Allgemeinen. Es gibt Varianten mit zusätzlichem Honig, mit Eiern oder ohne, mit Zimt, mit reichlich Butter und vieles mehr. Deshalb lohnt es sich immer wieder neue Rezepte auszuprobieren um seinen persönlichen Favoriten zu finden.

So gut wie alle werden mit Backpulver gebacken und gehen somit ziemlich zügig, also perfekt auch wenn spontan Besuch vor der Tür steht, da einfach alle Zutaten zusammen gegeben werden und anschließend verrührt werden. Alle werden bei 160°C Umluft gebacken.

Auch für den Kindergarten oder den Spielplatz sind sie super praktisch, zumindest wenn genug für alle da ist…

Hier die Rezepte zum Nachbacken. Welcher ist euer Liebling?

Kuchen Nummer 1:

280 g Vollkornmehl

½ Pck. Backpulver

330 g Bananen (ca. 3 Stück)

1 Prise Salz

60 ml Öl

Backzeit: ca. 40 Minuten

Insgesamt:

1829 Kalorien | 40,9 g Eiweiß | 68,1 g Fett | 251,1 g Kohlenhydrate

Meine Meinung: Lecker aber zu fest. Fast also wie Bananenbrot 🙂

Kuchen Nummer 2:

200 g Vollkornmehl

100 g Butter

1 TL Backpulver

1 TL Honig

1 EL Joghurt

3 Bananen

2 Eier

1 Prise Salz

Backzeit: ca. 65 Minuten

Insgesamt:

1712 Kalorien | 44 g Eiweiß | 102 g Fett | 143,9 g Kohlenhydrate

Müsste länger im Ofen bleiben, da es nicht gar würde, jedoch sehr fluffig und als Kuchen gesehen auf Platz 2. Denn hier kommt mein Favorit:

Kuchen Nummer 3: Mein Favorit

250 g Butter

1 Prise Salz

1 EL Zimt

4 Eier

200g Vollkornmehl

50g Kartoffelstärke

1 Pck. Backpulver

4 Bananen

1 TL Honig

Backzeit: ca. 60 Minuten

Insgesamt:

3617 Kalorien | 71,8g Eiweiß | 239,2 g Fett | 239,5 g Kohlenhydrate

Sehr fluffig und hatte die richtige Süße. Den Kuchen mache ich auf jeden Fall noch mal. Die anderen Kuchen waren auch sehr lecker,  keine Frage, doch dieser ist mein absoluter Liebling bei Kuchen ohne Zucker. Im übrigen ist auch dieser am meisten gegessen worden. Es war ein schöner Geburtstag 💛

Schreibe einen Kommentar:

*

Your email address will not be published.

Logo_footer   
     ©2015 - 2016 food coaching | Impressum

Folgen Sie uns bei: